Impressionen vom 5. Hofflohmarkt am 25.08.2019

Wie im Vorjahr konnten die Besucher erneut bei strahlendem Sonnenschein und fast schon wieder zu heißen Temperaturen einen Bummel durch das Ort machen und das ein oder andere Schnäppchen mitnehmen.  Die Zahl der Anmeldungen der Hofflohmarktteilnehmer stieg gegenüber dem Vorjahr merklich an und so konnte die stolze Anzahl von 122 Höfen gemeldet werden. Dies war bisher Rekord gegenüber den Flohmärkten in den vergangenen Jahren. Ganz toll war auch die Idee, dass die Kitas im Parkweg und ehemalige Gutenbergschule mit vielen Ständen auf dem Kita-Gelände teilnahmen und so den Flohmarkt auch mit Kaffee-, Kuchen und Getränkeangeboten bereicherten.

Die ersten Schnäppchenjäger waren auch in diesem Jahr wieder sehr früh unterwegs und klapperten schon die Straßen ab, ob nicht doch schon der ein oder andere Hof vor 10 Uhr geöffnet hatte. Nach 10 Uhr konnte man dann auch in den Straßen die vielen mit Taschen bepackten Flohmarktbesucher sehen, die ihre Einkäufe nach Hause trugen. So wurden aber auch hier und da einige Autos mit sperrigen Möbeln oder größeren Artikeln beladen.

Erneut wurden auch die nachbarschaftlichen Beziehungen gepflegt und der Tag zu einem Schwätzchen oder gemeinsamen Kaffee genutzt. Der Verkaufsgedanke oder die Gewinnerzielung sollte nicht im Vordergrund stehen und so mancher Artikel wurde dann einfach nur verschenkt oder getauscht.

Der nächste Termin wird 2020 wieder eine Woche vor der Bischofsheimer Kerb am 30.08.2020 stattfinden.


 
    
    
Flohmarkt 1      Flohmarkt 2
       


  

Zeitungsberichte:



Bericht vom Lokalanzeiger vom 29.08.2019
Bericht als PDF Datei
Bericht von der Mainspitze vom 28.08.2019
Bericht als PDF Datei